Wegenetz > Allgemein


Das Wegenetz der Ortsgruppe Kandern umfasst rund 150 km.
Das ist zum einen der Westweg von der Müllheimer Egerten bis zum Wolfsloch an der Hohen Straße und der Höhenzugangsweg (blaue Raute) vom Hockenberg (an der Hohen Strasse) bis zur Müllheimer Egerten, sowie zum anderen die regionalen Wege (gelbe Raute) auf der Gemarkung Kandern.

Die Beschilderung mit Wegweisern und gelben Rauten erfolgte ab 2003 und konnte im Oktober 2005 abgeschlossen werden. Diese Markierung mit der gelben Raute besteht nun einheitlich im gesamten Schwarzwald. An Hand dieser Markierung kann sich jeder Wanderer seine eigene Strecken- oder Rundwanderung zusammenstellen.

Wir haben für Sie auf der Gemarkung Kandern diese neun Rundtouren ausgesucht, die wir Ihnen empfehlen.

Ferner bestehen noch 2 Rundwanderwege mit noch vorhandener,alter Markierung, die wir Ihnen nicht vor enthalten möchten:
Bürgeln-Rundweg - gelbe Wegzeichen - ca. 5 Stunden
Schwimmbad - Neuenbürg - St. Johannisbreite - Schloss Bürgeln - Schnegelbach - Sausenburg - Kandern

Behlen-Rundweg - rote Wegzeichen - ca. 3 Stunden
Böscherzenweg oder Papierweg - Änisbuck - Wolfsschlucht - Holzen - Behlen - Kandern

Selbstverständlich ist das neu markierte Wegenetz auch verknüpft mit den Lehr- und Erlebnispfaden auf der Stadtgemarkung, wie dem Walderlebnispfad oberhalb der Kandener Staig, dem Kalkofenpfad hinter Wollbach-Egerten, dem Steingässle Weinlehrpfad rund um Tannenkirch, dem August-Macke-Kunstweg innerhalb der Stadt und dem neu angelegten Planetenrundweg ab Wollbach-Egerten.