Rückschau – Jahreshaupt-Versammlung am 09.02.2024

Von links nach rechts: Vorsitzender Rainer Schmiedlin, Rita Hofmann, Margret Keller, Irene Weber, 2. Vorsitzende Karin Kühn, Kanderns Bürgermeisterin Simone Penner

Harmonischer Verlauf der Jahres-Hauptversammlung

Die Wittlinger Gemeindehalle wurde vom Schwarzwaldverein am 09.02.2024 extra für die Jahres-Hauptversammlung vorbereitet und erwies sich dafür als idealer Ort.

Der Vorsitzende des Schwarzwaldvereins Kandern, Rainer Schmiedlin, konnte neben den knapp 50 Vereinsmitgliedern auch den Wittlinger Bürgermeister –  Herrn Herr – und die Kanderner Bürgermeisterin – Frau Penner – sowie einen Vertreter der Hauptgeschäftsstelle des Schwarzwaldvereines mit Sitz in Freiburg – Herrn Czybulka – herzlich willkommen heissen. 

Hausherr Herr sprach das Grusswort.

Musikalisch begleitet wurde die Versammlung zu Beginn, zwischendurch und am Ende von Markus Kern, der bei den gemeinsamen Liedern unterstützte.

Nach dem Totengedenken erfolgten die Jahresberichte der Fachwarte (Wegearbeit, Wandern, Radfahren), die aufzeigten, dass der Schwarzwaldverein im vergangenen Jahr wieder sehr aktiv war.

Der Kassenbericht ergab, dass der Verein auf gesunden Beinen steht. Einwandfreie Kassenführung wurde dem Kassier vom Kassenprüfer bescheinigt und die Entlastung erfolgte einstimmig.

Ebenso erfolgte eine einstimmige Entlastung der restlichen Vorstandschaft.

Einer bereits im Vorfeld angekündigten unumgänglichen  Beitragserhöhung wurde ebenso einstimmig zugestimmt.

Es erfolgten danach Auszeichnungen für die Wanderer, die bei mindestens 15 Veranstaltungen mit dabei waren (anwesend Rita Hofmann und Margret Keller) und es wurden langjährige Vereinsmitglieder geehrt (anwesend Irene Weber).

Aber auch in die Zukunft wurde geblickt und auf die Wichtigkeit der Sozialen Medien hingewiesen (intern, Frau Penner, Herr Czybulka).

Bei Speise und Trank klang die harmonische Versammlung aus.

Neuste Beiträge

Rückblick – Wanderung ins Blaue – Dreikönigs-Wanderung

Die Wanderung führte gemütlich in den Ortsteil Sitzenkirch. Die Gaststätte Engel hatte für uns reserviert.
Es war leicht, aus der Speisenauswahl etwas Leckeres für sich zu finden.
Es wurde über die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel gesprochen, aber es wurden auch schon wieder etliche gemeinsame Vorhaben im Wander- und Radfahrjahr 2024 verabredet.

Ansehen »